Ich bin 1955 geboren. Schon als Jugendliche schrieb ich gerne Dinge auf und verfasste erste Gedichte.

Zum Beispiel über einen "Floh in Babettes Bette" oder "Die Krawatte".

 

Mit dem ersten Enkelkind wurde meine Phantasie wieder geweckt. So fing ich im kleinen an.  Mein erstes Buch war ganz persönlich für  meine Enkeltochter.

Weil es viel Spaß macht sich Geschichten auszudenken, schrieb ich weiter. Und so sind bisher zwei Kinderbücher veröffentlicht.

Ich schreibe gerne über kleine, kaum sichtbare, wahrnehmbare Lebewesen. Sie sind für uns alle sehr nützlich. Mit meinen Geschichten möchte ich zum Nachdenken anregen. Es wird immer um Freundschaft gehen und etwas zum Lernen beinhalten.

Natürlich müssen die Geschichten auch spannend sein.

Lasst euch überraschen, was mir noch so einfällt